Einfamilienhaus Strandbadweg 50 in Torgau

Einfamilienhaus Strandbadweg 50 in Torgau

Neubau eines Einfamilien-Energiesparhauses in versetzter Geschoßbauweise

Objekt:



Bauherr:




Leistungen:
- Gebäudeplanung
- Tragwerksplanung
- Entwässerungsplanung
- Bauleitung
- Bauüberwachung

Bauzeit:
2008 - 2009

Architekten:
Dipl.-Ing. (TU) Uta Zinnert, Dipl.-Ing. (TU) Karl Zinnert

Weitere Informationen zum Bauvorhaben

Der Leitgedanke bei der Planung des Einfamilienhauses war es, einen Grundriss zu entwickeln, der den Ansprüchen des jungen, modernen Wohnens ebenso gerecht wird, wie den Bedürfnissen des Wohnens im Lebensalter. Weiterhin spielten der Zuschnitt des Grundstückes, dessen Belichtung und Ausrichtung eine entscheidende Rolle. Es entstand eine Gebäudeform, welche in Anlehnung an die Bauweise mit symmetrisch versetzten Geschossen ein Wohnen auf Ebenen ermöglicht.

Dabei findet das alltägliche Leben auf der Erdgeschoßebene mit großzügigem Eingangsbereich, Kochen, Wohnen, Schlafen und großem Badezimmer statt. Innerhalb der Erdgeschoßebene sind insgesamt nur 5 Steigungen zu überwinden. Die Räume der Obergeschoßebene sind über ein offenes Treppenhaus mit offener Galerie zu erreichen. Durch die versetzte Höheneinordnung innerhalb der Geschoßebene ergeben sich großzügige Wohnräume mit hohen Decken.

Für die äußere Form des Gebäudes gibt es nur einen Grundsatz: hier folgt die Form der Funktion – wobei genau diese Gebäudehülle gewünscht und gewollt war. Große Fensterflächen und die durch die versetzten Geschoßebenen und die Pultdächer möglichen Oberlichter ergeben eine hervorragende Belichtung und Ausleuchtung aller Räume. Das großzügige Treppenhaus ist lichtdurchflutet und gestattet schon an der Eingangstür einen Blick in den Himmel.

Die technische Ausrüstung des Gebäudes folgt dem Gedanken der Nutzung von erneuerbaren Energien. Die gesamte Wärmegewinnung basiert auf Erdwärme und wird mit Wärmepumpe, Pufferspeicher und Fußbodenheizung konsequent fortgesetzt. Das Gebäude übererfüllt die Anforderungen der gültigen Energiesparverordnung 2007 ohne zu überborden. Eine natürliche Lüftung und ein hoher Lebensstandard ohne Übertreibung des Energiesparens und der Wärmerückgewinnung waren Leitgedanke der haustechnischen Ausstattung.

zurück

Parse Time: 0.118s || Gourmet Weinhandel

Valid XHTML 1.0!